US-Anleihen kaum verändert nach starken Vortagesgewinnen

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag die starken Kursgewinne vom Vortag vorerst nicht fortgesetzt. Zur Wochenmitte hatte noch ein starker Kurseinbruch am New Yorker Aktienmarkt den Festverzinslichen Auftrieb verliehen. Im frühen Donnerstaghandel konnten die Anleihen ihre jüngsten Kursgewinne aber nahezu halten.
11.10.2018 15:11

Gestützt wurden die Kurse durch neue Inflationsdaten aus den USA, die zum Handelsauftakt veröffentlicht wurden. Im September war die Inflationsrate mit 2,3 Prozent schwächer als erwartet ausgefallen. Im August hatte die Teuerung noch mit 2,7 Prozent deutlich stärker über dem Zielwert der US-Notenbank Fed von zwei Prozent gelegen.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,85 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen unverändert bei 99 12/32 Punkten. Sie rentierten mit 3,01 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere gaben um 2/32 Punkte auf 97 15/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,17 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 4/32 Punkte auf 93 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,56 Prozent./jkr/jsl/mis

(AWP)