US-Anleihen kaum verändert

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen haben zum Jahresauftakt am Dienstag keine klare Richtung eingeschlagen. Gute Wirtschaftsdaten setzten die Rentenpapiere zwar zunächst unter Verkaufsdruck. Der Rutsch der Ölpreise sorgte dann laut Marktteilnehmern aber wieder für Nachfrage bei defensiven Anlagen.
03.01.2017 21:12

Zweijährige Anleihen büssten 2/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 1,22 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 2/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,94 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen traten bei 96 3/32 Punkten auf der Stelle und rentierten weiter mit 2,44 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren stiegen um 13/32 Punkte auf 96 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,04 Prozent./ag/he

(AWP)