US-Anleihen: Kaum verändert nach Yellen-Rede

Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag nach der Rede von Janet Yellen ohne grössere Veränderungen tendiert. Die Vorsitzende der US-Notenbank Fed hatte eine Zinserhöhung Mitte März in Aussicht gestellt. Am Markt war damit bereits gerechnet worden.
03.03.2017 21:34

Eine Anhebung bei der nächsten Fed-Sitzung werde wahrscheinlich angemessen sein, wenn sich die Wirtschaft wie erwartet entwickle, sagte Yellen laut dem Redetext am Freitag in Chicago. Man werde bei der Sitzung prüfen, ob sich die Inflation und die Beschäftigung bis dahin wie erwartet entwickelt hätten.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 21/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,31 Prozent. Fünfjährige Anleihen stagnierten bei 99 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,01 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere sanken um 2/32 Punkte auf 97 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,49 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 4/32 Punkte auf 98 14/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,08 Prozent./ajx/he

(AWP)