US-Anleihen: Kein klarer Trend in ruhigem Handel

Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag in einem ruhigen Handel keine gemeinsame Richtung gefunden. Insgesamt dominierten zwar die roten Vorzeichen, allerdings legten die sehr lang laufenden Papiere ein wenig zu. Die Tumulte um US-Präsident Donald Trump sind in den Hintergrund getreten. Auch in Brasilien entspannte sich die Lage an den Finanzmärkten etwas. Marktbewegende Konjunkturdaten wurden nicht veröffentlicht.
19.05.2017 21:25

Zweijährige Anleihen verharrten nahezu bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,270 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,782 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 101 6/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,240 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren hingegen legten um 4/32 Punkte auf 102 3/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,894 Prozent./la/men

(AWP)