US-Anleihen: Kursgewinne - Flucht der Anleger aus dem Aktienmarkt hilft

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag vor allem in längeren Laufzeiten gestiegen. Händler verwiesen auf die anhaltende Korrektur an den Aktienmärkten, die Investoren in die als sicher geltenden Anlagen treibe. Zu diesen zählen neben dem US-Dollar auch US-Staatsanleihen.
08.09.2020 21:17

Dazu bei trug auch, dass die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China wieder stärker in den Fokus rückten. Auslöser waren Aussagen von US-Präsident Donald Trump. Demnach sollen die wirtschaftlichen Beziehungen der USA zu China eingedämmt werden. Ein Handelskonflikt zwischen den beiden grössten Volkswirtschaften der Welt hatte die weltweite Konjunktur in der Zeit vor der Corona-Krise gebremst.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,139 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 4/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,271 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere stiegen um 11/32 Punkte auf 99 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,682 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um einen Ganzen und 6/32 Punkte auf 98 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,422 Prozent./jsl/tih/jha/

(AWP)