US-Anleihen: Kursgewinne - US-Wachstumszahlen bewegen kaum

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag zu Handelsbeginn gestiegen. In allen Laufzeitbereichen fielen die Renditen.
26.10.2018 15:23

Der Anleihemarkt profitiert vor allem von der Schwäche an den Aktienmärkten. Das robuste Wirtschaftswachstum in den USA bewegte den Anleihemarkt kaum. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im Zeitraum Juli bis September um auf das Jahr hochgerechnete 3,5 Prozent gewachsen. Ökonomen hatten nur mit 3,3 Prozent gerechnet. Im zweiten Quartal war die Wirtschaft noch um annualisierte 4,2 Prozent gewachsen.

"Die USA schalten also beim Wachstum in einen kleineren Gang", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. Dies habe aber durchaus auch positive Aspekte: "Ein gemässigteres Wachstum vermeidet eine Überhitzung." Die Fed werde also nicht gezwungen sein, von ihrem Kurs der lediglich moderaten Zinsanhebungen abzuweichen.

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,810 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 4/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,927 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 6/32 Punkte auf 98 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,094 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren steigen um 10/32 Punkte auf 93 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,324 Prozent./jsl/jkr/fba

(AWP)