US-Anleihen: Kursverluste in allen Laufzeiten

Die Kurse der US-Staatsanleihen sind am Donnerstag gesunken. Verluste gab es in allen Laufzeiten. Marktbeobachter begründeten die Einbussen mit den weiter gestiegenen Chancen auf einen Erfolg der Steuerreformpläne von US-Präsident Donald Trump, nachdem nun auch der republikanische Senator John McCain seine Unterstützung dafür angekündigt hatte. Dem New Yorker Aktienmarkt gab dies kräftigen Auftrieb. Hinzu kam, dass sich in der Region Chicago das Geschäftsklima im November nicht ganz so deutlich verschlechtert hatte wie erwartet.
30.11.2017 21:32

Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkte auf 99 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,79 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 5/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,14 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 6/32 Punkte auf 98 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,41 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 3/32 Punkte auf 98 13/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,83 Prozent./ajx/she

(AWP)