US-Anleihen legen etwas zu

US-Staatsanleihen haben am Freitag leichte Kursgewinne verbucht. Wie an den Finanzmärkten insgesamt ging es am Rentenmarkt in den Vereinigten Staaten vergleichsweise ruhig zu. Selbst frische Konjunkturdaten aus den USA sorgten wie bei Aktien nicht für grossartige Bewegung. Das Konsumklima der Universität von Michigan hatte sich im März überraschend deutlich aufgehellt, während die Inflationserwartungen der Konsumenten von ihrem erhöhten Niveau spürbar zurück gingen.
17.03.2017 20:30

Zweijährige Anleihen legten zuletzt um 1/32 auf 99 20/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,32 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 4/32 Punkte auf 99 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,02 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 11/32 Punkte auf 97 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,50 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um 23/32 Punkte auf 97 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,11 Prozent./jkr/tih/fbr

(AWP)