US-Anleihen legen im frühen Handel zu

US-Staatsanleihen haben am Mittwoch im frühen Handel zugelegt. Marktbeobachter sprachen von einem vergleichsweise impulsarmen Auftakt am Rentenmarkt. Im Handelsverlauf stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich Anleger orientieren könnten. Der Handelsauftakt an der New Yorker Aktienbörse wird ausserdem kaum verändert erwartet.
11.10.2017 15:07

Im späteren Handelsverlauf könnte allerdings die Geldpolitik der USA stärker in den Fokus der Anleger rücken. Am Abend wird das Protokoll der vergangenen Zinssitzung der US-Notenbank veröffentlicht.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 23/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,51 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,94 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 6/32 Punkte auf 99 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,34 Prozent. Dreissigjährige Papiere legten um 13/32 Punkte auf 97 16/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,87 Prozent./jkr/tos/jha/

(AWP)