US-Anleihen legen leicht zu

US-Staatsanleihen haben am Dienstag im späten US-Handel überwiegend leicht zugelegt. Lediglich Papiere mit kurzen Laufzeiten bis zu drei Jahren lagen leicht im Minus. Wesentliche Konjunkturdaten standen nicht auf der Agenda. Das Augenmerk der Anleger richtet sich auf US-Inflationsdaten für Januar, die am Mittwoch veröffentlicht werden. Die Daten werden nach Hinweisen abgesucht werden, ob die Teuerung tatsächlich stärker anzieht. In der vergangenen Woche hatten Inflations- und Zinsängste zu starken Kursverlusten an der Börse geführt.
13.02.2018 21:00

Zweijährige Anleihen gaben um 2/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,10 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 1/32 Punkte auf 99 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,55 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere gewannen 5/32 Punkte auf 99 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,84 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten um 10/32 Punkte auf 97 17/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,13 Prozent./bek/he

(AWP)