US-Anleihen legen nach Rückschlag wieder zu

Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag wieder den Weg nach oben gefunden. Beobachter sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem es am Vorabend nach der Zinssenkung der US-Notenbank Fed bergab gegangen war. Damit knüpften die festverzinslichen Wertpapiere an ihre vorangegangene Klettertour an. Die Fed hatte zur Wochenmitte den Leitzins wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte gesenkt, aber wenig Hinweise auf ihren weiteren geldpolitischen Kurs geliefert.
19.09.2019 21:11

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 99 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,74 Prozent. Fünfjährige Papiere verteuerten sich um 5/32 Punkte auf 98 4/32 Punkte und rentierten mit 1,65 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 7/32 Punkte auf 98 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,77 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 22/32 Punkte auf 101 6/32 Punkte und rentierten mit 2,21 Prozent./jkr/gl/jha/

(AWP)