US-Anleihen legen nach verhaltenem Start zu

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag nach einem wenig bewegten Start im Handelsverlauf angezogen. Während enttäuschende Produktivitätsdaten aus der amerikanische Wirtschaft keinen erkennbaren Einfluss hatten, begünstigte offenbar die verhaltene Entwicklung an der Wall Street die als sicher geltenden, festverzinslichen Wertpapiere: Nachdem sich der marktbreite S&P-500-Index wie auch der Nasdaq-Composite-Index auf Rekordstände gekämpft hatten, gab es kaum noch Bewegung an den US-Börsen.
09.08.2016 21:40

Zweijährige Anleihen gewannen 1/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte und rentierten mit 0,71 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 6/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,11 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 15/32 Punkte auf 100 24/32 Punkte und rentierten mit 1,54 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen 1 9/32 Punkte auf 105 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,25 Prozent./gl/he

(AWP)