US-Anleihen: Leichte Verluste - Anleger halten sich vor Fed-Sitzung zurück

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen haben am Montag ein wenig nachgegeben. Etwas auf die Stimmung drückte Händlern zufolge, dass es bei einer Auktion zweijähriger Anleihen die schwächste Nachfrage seit 2008 gegeben habe. Offenbar befürchteten die Anleger, dass die US-Notenbank (Fed) am Mittwoch Zeichen wirtschaftlicher Stärke aussenden und so eventuell den Boden für eine weitere Leitzinserhöhung noch in diesem Jahr bereiten könnte. Höhere Zinsen aber würden mit Kursverlusten bei bereits existierenden Anleihen einhergehen.
25.07.2016 21:36

Zweijährige Anleihen gaben um 2/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 0,731 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,138 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen büssten 2/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 1,573 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 5/32 Punkte auf 104 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,291 Prozent./la/he

(AWP)