US-Anleihen: Leichte Verluste zum Start

US-amerikanische Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Verlusten in den Handel gegangen. Am Markt wurde die freundlich erwartete Börseneröffnung als ein Grund genannt. Konjunkturdaten fielen unterdessen durchwachsen aus. Die Einzelhandelsumsätze gingen im Februar zum dritten Mal in Folge, wenn auch jeweils nur leicht, zurück. Die Inflation auf Herstellerebene nahm ebenfalls im Februar etwas zu.
14.03.2018 14:26

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,28 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,63 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,85 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen dagegen um 5/32 Punkte auf 98 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,09 Prozent./bgf/jkr/fba

(AWP)