US-Anleihen leiden unter steigender Risikobereitschaft der Anleger

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag durchweg Verluste verzeichnet. Am Markt wurde vor allem auf die bessere Stimmung an den Weltbörsen verwiesen, die die Nachfrage nach Aktien erhöhe, aber den als sicher geltenden US-Anleihen nicht in die Karten spiele. Neue Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten waren unterdessen gemischt ausgefallen. Während wöchentliche Arbeitsmarktzahlen und das Geschäftsklima in der Region Philadelphia enttäuschten, hatte die Industrieproduktion deutlich zugelegt.
16.11.2017 21:32

Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,71 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,06 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 11/32 Punkte auf exakt 99 Punkte. Sie rentierten mit 2,36 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken um 28/32 Punkte auf 98 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,81 Prozent./tih/he

(AWP)