US-Anleihen lethargisch - Bewegende Daten fehlen

US-Staatsanleihen haben sich am Montag mangels kursbewegender Konjunkturdaten lethargisch präsentiert. Auch die recht mässige Entwicklung an der zuletzt noch rekordhungrigen Wall Street sorgte nicht für ein gesteigertes Interesse an den festverzinslichen Wertpapieren. Experten zufolge warten die Anleger schon gespannt auf die Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank Fed am Mittwoch. Da die achte Zinserhöhung in Folge als sicher gilt, richtet sich das Interesse vor allem auf mögliche Hinweise zur weiteren Entwicklung der Geldpolitik
24.09.2018 21:35

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,81 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken ebenfalls um 1/32 Punkt auf 99 1/32 Punkte und rentierten mit 2,96 Prozent. Richtungweisende 10-jährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 98 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,08 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 7/32 Punkte auf 95 30/32 Punkte und rentierten mit 3,21 Prozent./gl/he

(AWP)