US-Anleihen moderat im Plus

US-Staatsanleihen haben am Mittwoch zuletzt moderat zugelegt. Der Aktienmarkt gab zugleich leicht nach und litt vor allem unter enttäuschenden Daten vom Immobilienmarkt. Nachdem bereits im März die Zahl der Hausverkäufe gesunken war, hatte sich dieser Trend auch im April fortgesetzt - und zwar deutlich. Dabei hatten Experten mit einem leichten Anstieg gerechnet. Der Konjunkturbericht der US-Notenbank führte nicht zu neuen Erkenntnissen.
31.05.2017 21:20

Zweijährige Anleihen legten um 1/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte zu und rentierten mit 1,28 Prozent. Fünfjährige Anleihen rückten ebenfalls um 1/32 Punkte auf 100 Punkte vor. Ihre Rendite betrug 1,75 Prozent. Zehnjährige Anleihen drehten ins Plus und gewannen 3/32 Punkte auf 101 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,20 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren drehten ebenfalls ins Plus und stiegen um 9/32 Punkte auf 102 23/32 Punkte. Ihre Rendite sank damit auf 2,86 Prozent./ck/he

(AWP)