US-Anleihen: Moderate Gewinne - Weiter Warten auf Kongress-Votum

US-Staatsanleihen haben am Freitag moderat zugelegt. Nach wie vor warten die Anleger auf die Abstimmung über "Obamacare" im Repräsentantenhaus. Das Votum war von Donnerstag auf Freitag verschoben worden, da den Republikanern die Stimmenmehrheit fehlte, um den Gesetzesentwurf für die Abschaffung der Gesundheitsreform des vorherigen Präsidenten Barack Obama durchzubringen. Dem Vernehmen nach fehlt die Stimmenmehrheit allerdings immer noch.
24.03.2017 19:57

Kaum Impulse kamen von den aktuellen Konjunkturdaten. Im Februar waren die Aufträge für langlebige Güter stärker als erwartet gestiegen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,25 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 1/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,93 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen stiegen um 4/32 Punkte auf 98 20/32 Punkte und rentierten mit 2,41 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen 12/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,01 Prozent./ck/he

(AWP)