US-Anleihen nach US-Arbeitsmarktdaten kaum verändert

US-Staatsanleihen haben am Freitag nur für kurze Zeit mit Kursgewinnen auf den US-Arbeitsmarktbericht reagiert. Nach dem Handelsauftakt gaben die Kurse ihre Gewinne schnell wieder ab und sie standen im frühen Handel kaum verändert.
03.11.2017 14:15

Im Oktober war die Lohnentwicklung in den USA enttäuschend ausgefallen. Die durchschnittlichen Stundenlöhne blieben zum Vormonat unverändert. Die Erwartungen einer Zinserhöhung der US-Notenbank Fed im Dezember werde vor dem Hintergrund des ausbleibenden Lohnzuwachses reduziert, hiess es in einer Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen. Ausserdem war die Zahl der Beschäftigten nicht so stark gestiegen wie erwartet.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,61 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen unverändert bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 2,00 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 99 5/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,34 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 1/32 Punkte auf 98 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,83 Prozent./jkr/jsl/jha/

(AWP)