US-Anleihen reagieren leicht positiv auf Fed-Aussagen

US-Staatsanleihen haben am Mittwoch leicht positiv positiv auf die jüngsten geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed reagiert. Die Währungshüter hatten wie erwartet beim Weg aus dem Krisenmodus der Geldpolitik vorerst eine Pause eingelegt und den Leitzins nicht weiter angehoben. Man behalte die Inflation im Blick und werde recht bald mit dem Abbau der billionenschweren Notenbankbilanz beginnen, hiess es. Ökonomen sehen die Notenbank nicht in Eile - auch wegen der anhaltenden politischen Pleiten von US-Präsident Donald Trump.
26.07.2017 22:00

Zweijährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte und rentierten mit 1,36 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 9/32 Punkte auf 99 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,83 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere kletterten um 14/32 Punkte auf 100 25/32 Punkte nach oben und rentierten mit 2,29 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten um 16/32 Punkte auf 102 5/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,89 Prozent./gl/he

(AWP)