US-Anleihen: Richtungsloser Auftakt

US-Staatsanleihen sind am Dienstag weitgehend richtungslos in den Handel gegangen. Händler berichteten von zahlreichen Einflüssen, die sich jedoch teilweise egalisierten. Beispielsweise sorgte der US-Einreisestopp für Menschen aus mehreren muslimischen Ländern nach wie vor für Verunsicherung und hohe Nachfrage nach sicheren Wertpapieren. Andererseits übten überraschend hohe Inflationszahlen aus der Eurozone Druck auf die Anleihekurse aus. Im Ergebnis änderten sich die Kurse nur wenig.
31.01.2017 15:12

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,20 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,93 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere gewannen ebenfalls 1/32 Punkte auf 95 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,48 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken dagegen um 3/32 Punkte auf 95 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,08 Prozent./bgf/jsl/fbr

(AWP)