US-Anleihen schwächer - Starke Arbeitsmarktdaten belasten

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag nach überraschend starken US-Arbeitsmarktdaten gesunken. Vor allem ein unerwartet kräftiger Anstieg bei der Zahl der Beschäftigten habe für mehr Risikofreude bei den Investoren gesorgt und die vergleichsweise sicheren Anleihen belastet, hiess es aus dem Handel. Am Markt wird nun wieder über die Wahrscheinlichkeit einer Zinsanhebung in den USA noch in diesem Jahr diskutiert.
05.08.2016 21:19

Zweijährige Anleihen verloren 5/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,72 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 16/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,13 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen rutschten um 24/32 Punkte ab auf 100 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,58 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren verloren 1 9/32 Punkte auf 104 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,31 Prozent./ajx/he

(AWP)