US-Anleihen: Schwächer zu Handelsbeginn

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag zu Handelsbeginn gefallen. In allen Laufzeitbereichen stiegen die Renditen. Marktbewegende Konjunkturdaten werden im weiteren Handelsverlauf nicht veröffentlicht. Nun warteten die Investoren auf Reden von US-Notenbankern, sagten Börsianer. So könnten Eric Rosengren, der Fed-Chef von Boston, und Robert Kaplan, der Fed-Chef von Dallas, Hinweise darauf geben, wie schnell der Leitzins in den USA weiter angehoben wird.
09.05.2017 15:17

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,343 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,925 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere verloren 4/32 Punkte auf 98 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,401 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren verloren 7/32 Punkte auf 99 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,033 Prozent./jsl/bgf/stb

(AWP)