US-Anleihen starten etwas fester

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den längeren Laufzeiten gestartet. Das Interesse der Anleger richtet sich bereits zunehmend auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch. Händler gehen davon aus, dass sich die Anleger bis dahin eher zurückhalten und rechnen daher nicht mit grösseren Kursbewegungen.
26.07.2016 15:28

Die US-Hauspreise sind überraschend gesunken und haben die Kurse der Anleihen zusätzlich etwas gestützt. Am Nachmittag könnten noch weitere Daten vom US-Immobilienmarkt und zur Stimmung amerikanischer Verbraucher für etwas Bewegung am Rentenmarkt sorgen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,76 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 2/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,13 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 7/32 Punkte auf 100 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,55 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 19/32 Punkte auf 105 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,26 Prozent./jkr/tos/stb

(AWP)