US-Anleihen starten etwas schwächer

US-amerikanische Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Neue Daten zu den Ausgaben und privaten Einkommen der US-Bürger hatten zum Auftakt keine grösseren Kursbewegungen zur Folge. Die Inflation bleibt in den USA weiter moderat. Die Teuerung, gemessen an dem von der US-Notenbank Fed bevorzugten Inflationsmass PCE, lag im Juni bei 1,4 Prozent, nach 1,5 Prozent im Vormonat.
01.08.2017 15:00

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,35 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,85 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 4/32 Punkte auf 100 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,31 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 10/32 Punkte auf 101 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,92 Prozent./jkr/tos/jha/

(AWP)