US-Anleihen starten etwas schwächer

US-Staatsanleihen sind am Freitag einen Tag nach dem "Thanksgiving"-Fest mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. In den USA wird der Tag nach Erntedank gerne als Brückentag genutzt und Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Mit Ausnahme von Markit-Indikatoren zur Stimmung der Einkaufsmanager in den USA stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten.
24.11.2017 15:01

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 17/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,74 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,06 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papier fielen um 5/32 Punkte auf 99 7/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,34 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren verloren 12/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,76 Prozent./jkr/jsl/zb

(AWP)