US-Anleihen starten kaum verändert

US-amerikanische Staatsanleihen sind am Donnerstag wenig verändert in den Handel gestartet. Seit Beginn der Woche sprechen Marktbeobachter von einem vergleichsweise impulsarmen Handel. Auch die Veröffentlichung der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA konnte zum Auftakt keine wesentlichen Impulse liefern. Die Zahl der Anträge ist in etwa wie erwartet ausgefallen. Im weiteren Handelsverlauf werden noch Kennzahlen vom amerikanischen Immobilienmarkt erwartet.
22.06.2017 14:56

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,34 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,76 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere stiegen um 3/32 Punkte auf 101 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,15 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten 1/32 Punkte auf 105 18/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,72 Prozent./jkr/jsl/fbr

(AWP)