US-Anleihen starten mit Gewinnen

US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. Marktbeobachter nannten neue Wirtschaftsdaten als Grund. Zum einen ist die US-Inflation im April deutlicher gefallen, als Analysten erwartet hatten. Zum anderen enttäuschten Umsatzzahlen aus dem Einzelhandel etwas. Die Zinserwartungen an die US-Notenbank seien daraufhin zurückgenommen worden, hiess es. Das wiederum habe die Kapitalmarktzinsen gedrückt.
12.05.2017 15:16

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,30 Prozent. Fünfjährige Papiere erhöhten sich um 6/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 1,87 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 9/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,35 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 8/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,0 Prozent./bgf/jsl/fbr

(AWP)