US-Anleihen starten mit Kursgewinnen

US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. Ein überraschend schwacher Beschäftigungsaufbau in den USA habe die Kurse gestützt, hiess es von Marktbeobachtern. Im März waren ausserhalb der Landwirtschaft 98 000 Stellen geschaffen worden. Volkswirte hatten im Mittel einen Zuwachs von 180 000 Stellen erwartet.
07.04.2017 15:14

Zuvor hatte bereits ein US-Luftangriff auf Syrien zu einer Risikoaversion an den Finanzmärkten gesorgt. Bei Anlegern sind daher sichere Häfen zunächst gefragt, darunter auch amerikanische Staatsanleihen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 1,23 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 4/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,83 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 11/32 Punkte auf 99 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,30 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten 21/32 Punkte auf 100 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,95 Prozent./jkr/bgf/stb

(AWP)