US-Anleihen starten mit Kursverlusten

US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handelsauftakt und erklärten die Verluste mit einer Gegenbewegung nach einem festen Wochenauftakt. Wie bereits am Vortag stehen kaum wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm. Erst im weiteren Handelsverlauf könnten Daten vom US-Immobilienmarkt für etwas Bewegung sorgen.
24.01.2017 15:02

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,17 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen 5/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,90 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere rutschten um 10/32 Punkte auf 96 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,43 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben 19/32 Punkte auf 97 6/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,02 Prozent./jkr/jsl/tos

(AWP)