US-Anleihen starten mit Kursverlusten

US-Staatsanleihen sind am Donnerstag im frühen Handel leicht gefallen. Im Gegenzug stiegen die Renditen. Am Vortag hatten die Staatspapiere noch in Reaktion auf die Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell zugelegt.
11.07.2019 14:49

Powell hatte weitere Signale in Richtung einer baldigen Zinssenkung der Federal Reserve (Fed) gegeben. Nach seiner Rede vor dem Repräsentantenhaus spricht er am Donnerstag vor dem US-Senat. Dabei dürfte er seine Aussagen vom Vortag erneut bestätigen.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 auf 99 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,85 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken 3/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,85 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 102 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,08 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 6/32 Punkte auf 105 31/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,58 Prozent./elm/jkr/mis

(AWP)