US-Anleihen starten mit leichten Verlusten

US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Verlusten aus dem verlängerten Wochenende gekommen. Nach dem Feiertag "Labor Day" zu Wochenbeginn suchten die Anleger zunächst etwas Orientierung. Marktbewegende Nachrichten gab es kaum. An den Märkten stehen der Brexit und der damit verbundene Politstreit in Grossbritannien sowie der Handelskonflikt zwischen den USA und China im Fokus.
03.09.2019 15:06

Im Handelsverlauf stehen wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm. Veröffentlicht wird der Einkaufsmanagerindex ISM für die Industrie. Der Indikator wird stark beachtet, da er als gute Schätzgrösse für die tatsächliche Wirtschaftsentwicklung gilt.

Zweijährige Anleihen stagnierten auf 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,51 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben 1/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,39 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere fielen um 2/32 Punkte auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,50 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 5/32 Punkte auf 106 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,97 Prozent./bgf/jsl

(AWP)