US-Anleihen starten schwächer

NEW YORK (awp international) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Dienstag den zweiten Tag in Folge mit Verlusten in den Handel gestartet. Eine allgemein gute Stimmung an den Aktienmärkten habe die Risikofreude der Anleger verstärkt und die Kurse vergleichsweise sicherer Anlagen wie US-Anleihen belastet. Im weiteren Handelsverlauf stehen keine Konjunkturdaten zur Veröffentlichung auf dem Programm. Allerdings könnten Aussagen von US-Notenbankern für neue Impulse am amerikanischen Rentenmarkt sorgen.
12.07.2016 14:55

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 29/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,66 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 3/32 Punkte auf 100 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,05 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 12/32 Punkte auf 101 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,47 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um einen ganzen und 11/32 Punkte auf 106 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,20 Prozent./jkr/tos/stb

(AWP)