US-Anleihen starten überwiegend mit leichten Verlusten

US-Staatsanleihen sind am Montag überwiegend mit leichten Kursverlusten in die neue Woche gegangen. Händler sprachen von einem ruhigen Auftakt. Konjunkturdaten werden erst im weiteren Handelsverlauf veröffentlicht. Erwartet werden die Einkaufsmanagerindizes des Markit-Instituts und Daten vom Immobilienmarkt.
24.07.2017 15:37

Zweijährige Anleihen notierten unverändert bei 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,35 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,82 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere sanken um 2/32 Punkte auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,25 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 9/32 Punkte auf 103 17/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,82 Prozent./bgf/jkr

(AWP)