US-Anleihen steigen vor US-Zinsentscheidung

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank gestiegen. In allen Laufzeiten gaben die Renditen im Gegenzug nach. An den Finanzmärkten wird am Abend fest mit der zweiten Zinssenkung in diesem Jahr gerechnet.
18.09.2019 15:10

Die meisten Analysten erwarten von der Fed einen Zinsschritt um 0,25 Prozentpunkte. Einige Experten wollten aber auch eine stärkere Zinssenkung nicht ausschliessen. Derzeit liegt der amerikanische Leitzins in einer Spanne zwischen 2,0 und 2,25 Prozent.

Besser als erwartet ausgefallene Daten vom amerikanischen Immobilienmarkt konnten die Kurse zum Handelsauftakt nicht belasten. Im August war die Zahl der Baubeginne unerwartet stark gestiegen und die Baugenehmigungen hatten unerwartet zugelegt.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,70 Prozent. Fünfjährige Papiere erhöhten sich um 3/32 Punkte auf 98 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,63 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 8/32 Punkte auf 98 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,77 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 21/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,24 Prozent./jkr/jsl/fba

(AWP)