US-Anleihen: Überwiegend Gewinne - Kursgewinne in Europa stützen

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag überwiegend zugelegt. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern wurde der amerikanische Rentenmarkt von der Kursentwicklung in Europa positiv beeinflusst. Dort hatte das Versprechen der Europäischen Zentralbank, dass sie das Nullzinsniveau bis zum Ende des Sommers beibehalten wolle, für einen breitangelegten Rückgang der Renditen und damit im Gegenzug für steigende Kurse gesorgt.
14.06.2018 21:19

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 28/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,568 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,811 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 7/32 Punkte auf 99 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,942 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren zogen um 14/32 Punkte auf 101 6/32 Punkte an. Ihre Rendite betrug 3,063 Prozent./la/tos

(AWP)