US-Anleihen: Überwiegend im Minus nach starken Daten vom Arbeitsmarkt

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag in den längeren Laufzeiten etwas gefallen. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Etwas auf die Stimmung drückten robuste US-Arbeitsmarktdaten: Die Zahl der offenen Stellen war im Juni deutlicher gestiegen als erwartet. Insofern waren die als sicher geltenden Staatspapiere kaum gefragt gewesen.
08.08.2017 21:15

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,359 Prozent. Fünfjährigen Papiere verloren 3/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten bei 1,834 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen sanken um 8/32 Punkte auf 100 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,283 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren büssten 22/32 Punkte auf 102 20/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,867 Prozent./la/he

(AWP)