US-Anleihen: Überwiegend im Minus - Wirtschaft wächst etwas stärker als gedacht

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag überwiegend nachgegeben. Börsianer verwiesen als Belastung auf erfreuliche Konjunkturdaten: Die US-Regierung meldete eine leichte Aufwärtsrevision beim Wirtschaftswachstum im vierten Quartal. Demnach wuchs die US-Wirtschaft in den Monaten Oktober bis Dezember um 2,1 Prozent und damit etwas stärker als die zuvor gemeldeten 1,9 Prozent. Vor diesem Hintergrund seien die als sicher geltenden Wertpapiere kaum gefragt gewesen.
30.03.2017 21:23

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,278 Prozent. Fünfjährige Papiere verloren 5/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,959 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 10/32 Punkte auf 98 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,414 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren büssten 24/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 3,025 Prozent./la/stb

(AWP)