US-Anleihen: Überwiegend im Plus - Wall Street schwächelt etwas

US-Staatsanleihen haben am Mittwoch anfängliche Verluste wettgemacht und sind überwiegend ins Plus gedreht. Der Trend steigender Renditen wurde damit erst einmal gestoppt. Fachleute begründen die Entwicklung damit, dass die Wall Street im Handelsverlauf etwas Schwung verloren habe. Die Nachfrage nach als sicher empfundenen Wertpapieren zog damit zuletzt wieder ein wenig an.
17.04.2019 21:13

Zweijährige Anleihen legten um 1/32 Punkt auf 99 23/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,400 Prozent. Fünfjährige Anleihen rückten ebenfalls um 1/32 Punkt auf 98 23/32 Punkte vor. Ihre Rendite betrug 2,399 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 100 9/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,590 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 1/32 Punkt auf 100 6/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,990 Prozent./la/he

(AWP)