US-Anleihen: Überwiegend Verluste - Kursgewinne an der Wall Street belasten

Die Kurse von US-Anleihen sind am Mittwoch überwiegend gefallen. Die weiter freundliche Stimmung an der Wall Street habe die Nachfrage nach Festverzinslichen gebremst, hiess es von Marktbeobachtern. Nach einem tagelangen Ringen der politischen Kräfte in Washington um ein neues Corona-Hilfspaket zeigte sich an den Finanzmärkten zuletzt wieder etwas mehr Optimismus für eine Einigung. Zuvor hatte der amerikanische Finanzminister Steven Mnuchin gesagt, dass bis Ende der Woche eine Einigung angestrebt werde.
05.08.2020 21:16

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,113 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,215 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere fielen um 9/32 Punkte auf 100 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,538 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren büssten 22/32 Punkte auf 100 30/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 1,212 Prozent./la/he

(AWP)