US-Anleihen verlieren deutlich an Schwung - Wall Street dämmt Verluste ein

Die Kursentwicklung der US-Staatsanleihen hat am Dienstag im Handelsverlauf sichtbar an Schwung verloren. Offensichtlich litten die als sicher geltenden, festverzinslichen Wertpapiere - ungeachtet der zahlreichen internationalen Konflikte - unter einer abnehmenden Risikoscheu der Anleger, die sich auch an der Wall Street in deutlich verringerten Verlusten niederschlug.
23.10.2018 21:37

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte und rentierten mit 2,88 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen indes nur noch 5/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,01 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere behaupteten einen Anstieg um 7/32 Punkte auf 97 16/32 Punkte und rentierten mit 3,17 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen lediglich noch 10/32 Punkte auf 93 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,37 Prozent./gl/he

(AWP)