US-Anleihen: Wenig verändert zum Start

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen sind am Freitag kaum verändert in den Handel gegangen. Wesentliche Marktimpulse gab es zunächst nicht. Zahlen vom grundsätzlich florierenden Häusermarkt fielen durchwachsen aus. An den Börsen ist die Angst vor einem Ausscheiden Grossbritanniens aus der EU in den Hintergrund getreten, weil der politische Schlagabtausch im Vereinigten Königreich vorerst ausgesetzt wurde. Grund ist der tödliche Angriff auf die Parlamentsabgeordnete Jo Cox.
17.06.2016 15:32

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 100 12/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,68 Prozent. Fünfjährige Papiere lagen ebenfalls unverändert bei 101 11/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,09 Prozent. Zehnjährige Anleihen fielen leicht um 2/32 Punkte auf 100 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,58 Prozent. Richtungweisende dreissigjährige Anleihen sanken um 4/32 Punkte auf 102 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,40 Prozent./bgf/jsl/jha/

(AWP)