VW ruft in China rund 600'000 Autos zurück

Der deutsche Volkswagen-Konzern muss in China wegen Scheinwerfer-Problemen 577'590 Fahrzeuge zurückrufen. Die Aufsichtsbehörde AQSIQ gab die Rückrufaktion des Gemeinschaftsunternehmens FAW-Volkswagen Automobile am Mittwoch bekannt.
17.05.2017 06:31

Betroffen seien Autos der Modelle Golf und Sagitar. Hintergrund sei ein Defekt bei einer elektrischen Sicherung. Dieser könne zu einem Ausfall der Scheinwerfer führen.

mk

(AWP)