Wdh/Aktien Europa Schluss: Politische Unsicherheit belastet den Eurostoxx

(Ausgefallenes Wort in der Überschrift ergänzt: Schluss.) - Europas Börsen sind sich am Montag auf Talfahrt geblieben. Der anfangs noch erlebte Rückenwind von den Überseebörsen verblasste spätestens mit einem wieder schwachen Handelsauftakt in New York. Die Gewinne beim EuroStoxx 50 bröckelten stetig ab bis er am Nachmittag ins Minus drehte. Am Ende büsste der Eurozonen-Leitindex 0,64 Prozent auf 3160,33 Punkte ein.
19.11.2018 18:52

In New York stand der Dow Jones Industrial zuletzt mit etwa 1,5 Prozent in den roten Zahlen. Auch an den wichtigsten europäischen Länderbörsen ging es im Schlepptau dessen bergab: Der Pariser Cac 40 fiel um 0,79 Prozent auf 4985,45 Zähler, während der Londoner FTSE 100 etwas knapper um 0,19 Prozent auf 7000,89 Punkte nachgab.

Während die zuletzt vielbeachtete Berichtssaison langsam als Nachrichtenquelle abklingt, wurden am Markt wieder politische Störfeuer ausgemacht. Der Graben zwischen den USA und China wurde am Wochenende auf dem Asien-Pazifik-Gipfel wieder vertieft und nach Ansicht der Experten von Liberum werden die Märkte auch weiter von der Brexit-Unsicherheit gebremst./tih

(AWP)