5EL-Aktionäre sollen an a.o. Generalversammlung neues Kapital genehmigen

Die Aktionäre des an der SIX kotierten Unternehmens 5EL sollen an einer ausserordentlichen Generalversammlung der Schaffung von autorisiertem sowie von bedingtem Kapital für einen Aktienoptions-Plan genehmigen. Die Generalversammlung werde am 6. Dezember in Martigny durchgeführt, teilte das Unternehmen mit, das sich unlängst eine neue Strategie als E-Commerce- und Technologiedienstleistungsunternehmen gegeben hat.
14.11.2017 22:57

Die Generalversammlung soll der Schaffung von autorisiertem Kapital in der Höhe von von 5,44 Mio CHF durch die Ausgabe von 1,55 Mio neuen Inhaberaktien zum Preis von je 3,50 CHF zustimmen. Des weiteren wird die Schaffung von bedingtem Kapital von maximal 3,5 Mio CHF beantragt, die den Angestellten, der Leitung und strategischen Partnern des Unternehmen für einen Aktienoptionsplan zugutekommen sollen.

Die Aktionäre sollen ausserdem der Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung am E-Commerce-Dienstleister Asknet zustimmen, welche die 5EL vergangene Woche bekanntgegeben hatte. Genehmigen sollen sie auch die Finanzierung der Übernahme durch die Auflegung einer Wandelanleihe.

tp/

(AWP)