5EL kann neue Aktien nicht kotieren - Anforderungen von Handelsregisteramt

Die Beteiligungsgesellschaft 5EL kann die im Rahmen der jüngsten Kapitalerhöhung geschaffenen neuen Aktien nicht wie vorgesehen per 10. Juli an der Börse kotieren lassen. Der Grund seien zusätzliche Anforderungen des Handelsregisteramts des Kantons Waadt, teilte die Gesellschaft am Donnerstagabend mit. 5EL erwarte, dass alle Punkte in den kommenden Tagen geklärt würden, so dass die Kotierung der neuen Titel Mitte oder Ende der kommenden Woche erfolgen könne.
06.07.2017 23:03

Die 5EL-Generalversammlung hatte der Kapitalerhöhung am 14. Juni zugestimmt, die SIX Exchange habe der Kotierung am 4. Juli zugestimmt, heisst es in der Mitteilung. Die Kapitalerhöhung sei von Whiteridge Investment Funds sowie von der Highlight Finance Corp gezeichnet worden. Mit Abschluss der Kapitaltransaktion werde 5EL zu einer "gut kapitalisierten und schuldenfreien Investitionsfirma", wird VR-Präsident Serge Umansky in der Mitteilung zitiert.

tp/

(AWP)