5EL: Neue Aktien werden erst am 20. Juli kotiert

Zu früh gefreut: Entgegen früherer Aussagen kann die Beteiligungsgesellschaft 5EL ihre im Rahmen einer Kapitalerhöhung geschaffenen neuen Aktien erst per 20. Juli an der Schweizer Börse kotieren lassen - einen Tag später als geplant.
18.07.2017 21:20

Schuld daran sei das Handelsregisteramt des Kantons Waadt, teilte 5EL Dienstagabend mit. Man habe die erforderlichen Dokumente betreffend die Eintragung der Kapitalerhöhung noch nicht erhalten.

Bereits am 6. Juli hatte 5EL mitgeteilt, dass die neuen Aktien nicht wie vorgesehen per 10. Juli an der Börse kotiert werden können. Der Grund seien zusätzliche Anforderungen des Handelsregisteramts des Kantons Waadt, hiess es damals.

Die 5EL-Generalversammlung hatte der Kapitalerhöhung am 14. Juni zugestimmt, und die SIX Exchange hatte der Kotierung am 4. Juli zugestimmt. Die Kapitalerhöhung wurde von Whiteridge Investment Funds sowie von der Highlight Finance Corp gezeichnet.

ra/

(AWP)