ABB bestätigt an Technolgietag Mittelfristziele bis 2020

Das Management von ABB rechnet im dem kommenden Jahren mit weiterem Wachstum und bestätigt die Mittelfristziele bis 2020. Demnach wird für den Zeitraum 2015 bis 2020 weiter mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von 3 bis 5% gerechnet sowie mit einer EBITA-Marge in einer Spanne von 11 bis 16%, wie am Mittwoch einer Präsentation zum Innovations- und Technologietag des Konzerns zu entnehmen ist.
06.09.2017 15:21

Die Strategieumsetzung unter dem Titel "Next Level" verlaufe nach Plan und die neue Divisionsstruktur arbeite gut, heisst es dort weiter. Das laufende Jahr wird erneut als "entscheidendes Transformationsjahr" bezeichnet. Die Marktdynamik sei dabei sich zu verbessern und ABB werde zu profitablem Wachstum zurückfinden, heisst es in der Präsentation weiter. 2018 werde das erste Jahr des "neuen Normalzustandes".

yr/cp

(AWP)