ABB erhält Auftrag über 30 Mio USD für HGÜ-Verbindung in Skandinavien

Der Industriekonzern ABB hat einen weiteren Grossauftrag mit einem Volumen von 30 Mio USD erhalten. Dieser kommt von den Netzbetreibern Svenska Kraftnät in Schweden und Energinet in Dänemark, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt. Der Auftrag wurde im zweiten Quartal 2017 gebucht.
12.07.2017 11:14

ABB wird das Steuerungs- und Schutzsystem für die Konti-Skan-HGÜ-Verbindung (Hochspannungs-Gleichstromübertragung) mit ihrer neuesten Ability-MACH-Technologie aufrüsten, wie es weiter heisst. Die Installation der neuesten Version des Steuerungs- und Schutzsystems und die damit einhergehende Digitalisierung werde die Lebensdauer der HGÜ-Verbindung verlängern, die Verfügbarkeit von Energie optimieren sowie die Zuverlässigkeit und Effizienz des Stromnetzes erhöhen.

Die vor 52 Jahren erbaute Konti-Skan-HGÜ-Leitung war die erste Stromverbindung zwischen Schweden und Dänemark und ermöglichte den Energieaustausch zwischen den beiden Ländern, so ABB weiter.

yr/rw

(AWP)