ABB ernennt Sami Atiya zum Leiter Division Industrieautomation und Antriebe

Zürich (awp) - Der Industriekonzern ABB hat Sami Atiya per sofort zum neuen Leiter der Division Industrieautomation und Antriebe ernannt. Er folgt auf Pekka Tiitinen, welcher nach Finnland zurückkehrt und dort Landeschef von ABB wird, wie ABB am Montag mitteilt. Atiya war 18 Jahre für Siemens tätig, zuletzt seit 2011 als CEO der Division Mobility and Logistics. Er verfügt laut der Mitteilung über einen guten Leistungsausweis in Wachstums-, Umstrukturierungs- und Integrationssituationen.
13.06.2016 07:31

Nach einer geordneten Übergabe werde Tiitinen seine neue Position als Landeschef (Managing Director) von ABB Finnland am 1. Oktober 2016 antreten. Seine Ernennung erfolge im Rahmen der Führungsnachfolge an der Spitze einiger der wichtigsten Landesorganisationen von ABB. Der derzeitige Management Director (MD) von ABB Finnland, Tauno Heinola, löst Axel Kuhr als MD in Australien ab. Kuhr wiederum wird MD in Japan und folgt auf Tony Zeitoun, der in den Ruhestand geht.

cf/ys

(AWP)